Himmelfahrt

Bei strahlender Hitze trafen sich am Donnerstag morgen ca. 15 Wanderfreunde (leider nur 15…) um 9h am Bolzplatz. Die Wanderstrecke war, wie bereits seit 30 Jahre, wieder von den Wanderwarten Gisela Brüggeboes und Erich Sievers auserkoren worden. Da vor 30 Jahren die erste Wanderung der Wanderwarte im Fuhrberger Holz stattfand, sollte es wieder dort hin gehen. Kinder und Bollerwagen in die Autos verpackt, und ab nach Schwüblingsen. Von dort gestartet, ging es eine Runde zu den Teichen an der Seebeeke. Dort konnten die erschöpften Wanderer eine Rast einlegen, Frühstücken und etwas trinken. Auch die Kinder kamen auf ihren Spaß, denn es gab einen kleinen Sandstrand und die Kinder konnten durch das Wasser jagen und Kaulquappen fangen. Gegen 12 Uhr war der ganze Tross wieder in Stedum gelandet. Nur kurz umziehen, es waren ja gefühlt 40°C, und wieder los zum Bolzplatz. Dort angekommen blieben noch gefühlte 15°C über. Der Rest muss in Schwüblingsen hängen geblieben sein. Dennoch kamen noch einige Leute hinzu, um lecker Gegrilltes durch den Grillmeister Sascha Gier und frisch gezapftes Bier von Ralf Schuchard und Ingo Klinge zu genießen. Die Kinder durften sich auf der Hüpfburg austoben. Am frühen Nachmittag wurden dann Gisela Brüggeboes und Erich Sievers (in Abwesenheit) für ihre gleisteten Dienste geehrt. Die beiden Warte scheiden nach 30 Jahren aus. Vielen Dank noch einmal für die tolle Arbeit und die schönen Strecken. Als Nachfolger wollen sich Sebastian Hebbelmann und Lars Brüggeboes versuchen. Beide ergänzten sich dabei dieses Jahr schon sehr gut, Lars rannte der Truppe vorweg, Sebastians Tempo war eher gemäßigt. So konnte man im Schnitt sehr schön Wandern 😉 Wir sind gespannt auf Himmelfahrt 2019.

Danke nochmal allen Helfern.

Die Bildergalerie findet ihr hier